Antisemitismus & Verschwörungstheorien – 

Ein Abend mit Ronen Steinke 

Dienstag 26.01.2021 um 20:00 Uhr

Literaturhaus München – Stream
Salvatorplatz 1
80333 München

Bitte geben Sie hier am Veranstaltungstag ab 19.30 Uhr (bis zu 72 h nach Veranstaltungsbeginn) Ihren Zugangscode für die Freischaltung des Livestreams ein.

Veranstalter & Anbieter des Streams: Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München Deutschland

Veranstaltungsinfos

Moderation: Amelie Fried

 

Der Extremismus ist auf dem Vormarsch, in Europa ebenso wie in den USA. Corona wirkt wie ein Verstärker auf antisemitische Anfeindungen, Verschwörungstheoretiker haben Hochkonjunktur. Das Virus sei eine Erfindung Israels, behaupten hierzulande demonstrierende Corona-Leugner, das sogenannte »Weltjudentum« wird als Ursprung allen Übels ausgemacht. Dass es seit Jahrzehnten nötig ist, jüdische Schulen und jüdische Gottesdienste unter Polizeischutz zu stellen, auch das zeige das Versagen des Staates im Kampf gegen den Antisemitismus, so der Jurist, Autor und SZ-Politikredakteur Ronen Steinke (»Terror gegen Juden«, Berlin Verlag). Wie Corona Feindbilder befeuert und der Staat alltägliche Bedrohungen zulässt, darüber spricht Ronen Steinke mit Amelie Fried, Moderatorin, Schriftstellerin und »Lichterkette-Botschafterin«. #ausgehetzt

 

Stream-Ticket: Euro 5.- (zzgl. 1,95 ReserviX-Servicegebühr)

 

Aufgrund der aktuellen Lage dürfen im Dezember leider noch keine Gäste vor Ort anwesend sein. Dennoch können Sie die Veranstaltung LIVE AM HEIMISCHEN BILDSCHIRM geniessen.

 

Der Stream kann bis 60 min. vor Veranstaltungsbeginn gebucht werden & steht Ihnen dann 72 h zur Verfügung. Zugang zum Stream über folgende Seite: stream.reservix.io/1631524. Hier müssen Sie Ihren persönlichen Zugangscode eingeben, den Sie mit Kauf des Stream-Tickets erhalten. UND LOS GEHTS! Der STREAM startet gegen 19.45 Uhr.

 

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus / NS-Dokumentationszentrum München / Lichterkette e.V.

Copyright © Reservix GmbH 2002 – 2020